Raketen, Monster und Prinzessinen

0

Gefördert durch die EU und das Land Berlin im Rahmen des Programms „Zukunftsinitiative Stadtteil“ Teilprogramm „Soziale Stadt“ – Investition in die Zukunft.

Gemeinsam mit regelmäßigen Teilnehmer_innen der Kinderveranstaltungen hat Renata Faccenda vom Aviatrix Atelier dem ersten kinderfreundlichen unabhängigen Kunstkollektiv in Berlin einige Serien von Zeichnungen aus den Kursen und Workshops für die Ausstellung “Raketen, Monster und Prinzessinen” zusammengestellt. Hierfür sollen in Kooperation mit dem Azeton Atelier, ebenfalls aus dem Schillerkiez, große Abzüge (Papier und Siebdruck) dieser Zeichnungen inklusive eines Katalogs mit Ergebnissen aus den KinderWorkshops der letzten zwei Jahre kostengünstig erstellt und kostenlos verteilt werden.

12963912_510052959182399_6234527902235664402_n

Die Ausstellung ist nach dem Eröffnungswochenende noch an drei Wochenenden für Besucher_innen geöffnet. Mit der Ausstellung sollen die Arbeiten der Kinder, aber auch die anderen, z.T. kostenlosen kulturellen Aktivitäten und Mitmachangebote für Kinder im Aviatrix Atelier für die Bewohner sichtbarer gemacht und ein größeres Publikum erreicht werden.

Im Rahmen der Veranstaltung möchten wir insbesondere Familien, aber auch andere Künstler über mögliche Kooperationen und die verschiedenen Möglichkeiten der Beteiligung im Bereich Kunst für Kinder informieren. Seit 2012 initiiert und produziert die freie Künstlerin und Grafikdesignerin Renata Faccenda im Schillerkiez in Kooperation mit lokalen Künstler_innen und Gästen verschiedene Kunstaktivitäten, zunächst im Nave Atelier; seit 2013 im Aviatrix Atelier mit Kunstausstellungen und Workshops für Kinder und Erwachsene. Seither wurden 22 Ausstellungen, 46 Workshops und Kunstkurse für Kinder, vier gemeinschaftliche und individuelle Performances und fünf Kino/ Theaterveranstaltungen auf die Beine gestellt. Aviatrix hat außerdem ein Kindermalbuch mit einer limitierten Auflage herausgebracht und fand in mindestens acht Artikeln in lokalen und internationalen Medien Beachtung. Seit diesem Jahr kooperiert das Aviatrix Atelier zudem mit dem Verein KulturKombinat e.V., der es sich zur Aufgabe gemacht hat, insbesondere sozial benachteiligten Kindern aus Neukölln den
Zugang zu Kunst zu erleichtern. Insofern sind auch Initiativen, die mit dieser Zielgruppe arbeiten, herzlich eingeladen, sich über die verschiedenen Aktivitäten und Kooperationsmöglichkeiten zu informieren.

Das Projekt wurde mit Hilfe des Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt verwirklicht.

Hier geht es zur Ausstellung.